Toni Thaller

In Gedenken an unseren lieben Freund Toni Thaller
2. August 1942 bis 29. Juni 2014
Allgau3Bleiberg6

(JR)  Am 29. Juni 2014 verstarb Toni Thaller in Andeer kurze Zeit vor seinem 72. Geburtstag. Sein Tod kam nicht unerwartet.  Er ist im vergangenen Jahr ernsthaft erkrankt und musste sich aus diesem Grunde einer schweren Operation unterziehen, von welcher er sich leider nicht mehr erholte.

Toni Thaller war sehr aktiv im historischen Bergbau. Er war interessiert und initiativ. Er war es, der den Verein Erzminen Hinterrhein (EHR) ins Leben gerufen hat und er war auch der erste Präsident des Vereins.  Zudem war er auch Vorstandsmitglied und aufgrund seiner Leistungen sogar Ehrenmitglied im FBG.  Toni war immer dabei, wenn es darum ging, etwas Neues zu entwickeln.  Seine Bergbauführungen auf die Alp Taspin waren beliebt. Er verstand es, sie interessant zu gestalten und den Besuchern den alten Bergbau zu zeigen. Sein blauer Landrover mit der Aufschrift „Erzminen Hinterrhein“ war nicht zu übersehen. Bis nach Bad Bleiberg in Kärnten/Österreich an den internationalen Bergbau-Workshop 2012 ist er damit gefahren. Auf seine Initiative hin wurden verschiedene Bergbau-Ausstellungen ins Leben gerufen. Die grosse Sonderausstellung in Zillis über den Bündner Bergbau ist noch in guter Erinnerung. Das kleine Museum auf der Alp Taspin im ehemaligen nun nicht mehr benutzten Schweinestall geht auf seine Initiative zurück. Am 25. Juli 2010 konnte das neue Museum eingeweiht worden. Auf kleinem Raum dokumentiert es den einstigen Bergbau in diesem Gebiet. Zuletzt war es das neue Bergbaumuseum in Innerferrera, an dessen Eröffnung vom 5. April 2014 Toni Thaller krankheitshalber leider schon nicht mehr teilnehmen konnte.

Der Verein Erzminen Hinterrhein ehrte ihn an der letzten Versammlung, indem Toni Thaller zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde. Mit seinem ansteckenden Optimismus und seiner Bereitschaft, immer wieder neue Aufgaben zu übernehmen, verstand er es, auch den Vorstand FBG immer wieder mitzureissen.  Er hatte stets eine Idee, wie diese oder jene Aufgabe anzupacken war. Nun ist Toni nicht mehr. Er wird den Internationalen Bergbau- und Montanhistorik Workshop 2015 in Andeer nicht mehr erleben. Die Erinnerung an ihn und an seine Freundschaft bleibt.

Gold1Marienberg1  Abschied und Dankanzeige

 

Aktuelle Artikel